Hält der deutsche Eurojackpot-Erfolg an?

Hält der deutsche Eurojackpot-Erfolg an?

Diese Woche steigt der Jackpot bei Eurojackpot auf sagenhafte 41 Millionen Euro an. Wer die knacken möchte – oder einen der Preise in den restlichen 11 Gewinnklassen abräumen will, der muss nur bis Freitag nur seine sieben Zahlen tippen. Mit vielen deutschen Gewinnern in den oberen Gewinnklassen haben Sie da gute Chancen.

Deutsche bei Eurojackpot  oft an der Spitze

Deutsche Spieler sind seit Beginn und bis heute unter insgesamt 17 Teilnehmerländern am erfolgreichsten bei Eurojackpot. Von 11 Gewinnern der größten Jackpots – darunter zweimal die 90 Millionen – waren fünf der Gewinner Deutsche, vier stammten aus Finnland und jeweils ein Gewinner aus Tschechien und Dänemark.

Im letzten Jahr gab es bei Eurojackpot 31 Millionengewinne – 20 davon wurden in Deutschland erzielt, und in Finnland, auf dem 2. Platz gab es sechs Millionengewinne. Somit wurde 2016 zu einem echten Erfolgsjahr für die Deutschen bei Eurojackpot; und die Bundesrepublik liegt immer noch an der Spitze, doch hält diese Erfolgssträhne auch noch in diesem Jahr an?

Sind die Deutschen 2017 bei Eurojackpot noch so erfolgreich?

Bei der letzten Ziehung wurde der Jackpot nicht geknackt, doch in der 2. Gewinnklasse gab es zwei Großgewinner von rund 730.000 Euro. Deutsche Gewinner waren dort nicht aufzufinden: Beide kamen aus Finnland. Bei der vorherigen Ziehung gab es immerhin zwei deutsche und einen ungarischen Großgewinner. Doch bei der Ziehung davor schaffte es kein Spieler in die 2. Gewinnklasse. Auch wurden bisher noch nicht viele Jackpots geknackt – erst drei Jackpots in diesem Jahr – letztes Jahr waren es zu diesem Zeitpunkt bereits sechs. Man könnte fast denken, dass die Eurojackpot-Erfolge, insbesondere die der Deutschen, in diesem Jahr abnehmen.

Doch tatsächlich ist das ganz und gar nicht der Fall! Auch wenn es in diesem Jahr erst drei Jackpots waren, gab es immerhin acht Jackpot-Gewinner – im Gegensatz zu sechs Jackpot-Gewinnern zu dieser Zeit im vergangenen Jahr! Auch gab es im letzten Jahr insgesamt ‘nur’ neun Jackpot-Gewinner (die bis dahin höchste Anzahl von Jackpot-Gewinnern in einem Jahr) – es sind also dieses Jahr fast so viele Gewinner in nur der Hälfte der Zeit. Wie auch in den vergangenen Jahren seit der ersten Ziehung 2012 scheint auch dieses Jahr das letzte Jahr nochmals zu übertrumpfen.

Das einzige, was sich in diesem Jahr bei Eurojackpot verändert hat, ist, dass es jetzt mehrere Spieler schaffen, einen einzigen Jackpot zu knacken. Beim 90-Millionen-Jackpot vom 6. Januar teilten sich fünf Spieler den Gewinn und der Jackpot von 45 Millionen Euro wurde durch zwei Gewinner geteilt: Es gibt also mehr Gewinner!

Jede Menge deutsche Großgewinner

Und nicht nur in der 1. Gewinnklasse geht es dieses Jahr für die Deutschen erfolgreich weiter: Es gab es in Deutschland im Jahr 2017 bereits 83 Großgewinner – das sind Gewinner von mindestens 100.000 Euro. Das ist mit Abstand die höchste Zahl an Gewinnern unter allen Teilnehmerländern. Zum Vergleich: Finnland, das zweiterfolgreichste Land bei Eurojackpot hatte in diesem Jahr 16 Großgewinner.

Als deutscher Spieler haben Sie also weiterhin die besten Aussichten auf einen Gewinnen, denn nach wie vor gehören Sie zu der erfolgreichsten Gruppe bei Eurojackpot. Doch natürlich ist Eurojackpot letztendlich ein Glückspiel, bei dem es jeden treffen kann, egal aus welchen Teilnehmerland. Der einfachste Spieltipp lautet immer noch: nur wer mitspielt kann auch gewinnen. Ziehen Sie also die deutsche Erfolgssträhne weiter!

Jetzt Eurojackpot online spielen