Der Eurojackpot erreicht seine Obergrenze von 90 Mio. Euro

Vor nur 10 Ziehungen lag der Eurojackpot zuletzt an der Obergrenze und diese Woche ist er bereits schon wieder bis auf die 90 Millionen Euro angestiegen. Wird der Jackpot heute nicht geknackt, fließen alle zusätzlichen Spieleinnahmen in die 2. Gewinnklasse ein, wo sich ein zweiter Jackpot bildet, der ebenfalls schnell in die Höhe steigen kann.

eurojackpot_90-mio

Die Obergrenze sorgt dafür, die Spannung bei Eurojackpot zu erhalten, denn Eurojackpot steht oft im Wettbewerb mit der anderen europäischen Lotterie EuroMillions, wenn es um die höchsten Jackpots Europas geht. Doch den Jackpot bei Eurojackpot zu knacken ist um einiges leichter als bei EuroMillions: Die Gewinnchance für den Jackpot bei EuroMillions beträgt 1 zu 139.838.160, während es bei Eurojackpot 1 zu 95.344.200 ist.

Sie können hier lesen, was Sie sich von 46 Millionen Euro leisten könnte, doch was würden Sie mit dem doppelten Betrag, ganzen 90 Millionen Euro, anstellen? Lassen Sie es uns wissen und senden Sie einen Tweet an @eurojackpot1!

Eurojackpot online tippen

Ist heute bei Eurojackpot die Sieben die Zahl zum Glück?

Schon seit Jahrhunderten wird die Zahl Sieben als besondere und magische Zahl sowie als Glückszahl angesehen. Der Glaube an die Bedeutung der Zahl Sieben stammt vermeintlich aus dem Altertum, als vor der Erfindung des Teleskopes nur sieben Planeten am Nachthimmel sichtbar waren.

Diese Woche ist der Eurojackpot bereits zum siebten Mal in Folge ungeknackt. Mittlerweile sind 68 Millionen Euro im Jackpot, die über Nacht das ganze Leben eines glücklichen Spielers verändern können.

eurojackpot_Geld

Hier nur einige Beispiele, warum die Sieben so bekannt ist: die Woche hat sieben Tage, der Regenbogen hat sieben Farben, die Tonleiter hat sieben Stufen, es gibt sieben Weltmeere und sieben Erdteile, und nicht zu vergessen natürlich die sieben Zwerge. Die Sieben ist gleichzeitig eine der am häufigsten vorkommenden Zahlen bei Eurojackpot, sowohl als Haupt- als auch als Eurozahl – vielleicht ist die Glückszahl also auch heute wieder an der Reihe.

Das letzte Mal, als der Eurojackpot sieben Ziehungen lang in Folge nicht geknackt wurde, stieg er daraufhin bis an die Obergrenze von 90 Millionen Euro an. Es wird also spannend, denn vielleicht wiederholt sich ja dieses Ereignis wieder. Oder wird gerade die Zahl Sieben die schicksalhafte Zahl sein, die einem Spieler heute Abend das Leben auf den Kopf stellt?

Eurojackpot online tippen

Es wird spannend mit 57 Millionen Euro im Eurojackpot

Zuletzt wurde der Eurojackpot am 21. Oktober geknackt, womit die Spannung nun langsam ganz schön in die Höhe steigt, denn diese Woche liegen mittlerweile beeindruckende 57 Millionen Euro im Jackpot. Sechs Ziehungen in Folge hält Eurojackpot bereits seine Spieler in Atem, und die Suche nach dem großen Gewinner der beliebten europäischen Lotterie geht heute in die nächste Runde.

eurojackpot_schein

Doch sind es ist nicht nur die riesigen Jackpots, die Spieler in ganz Europa wöchentlich anziehen, denn auch in der 2. Und 3. Gewinnklasse kann man schon gut abräumen – dort liegen die Gewinne nämlich höher als beim europäischen Rivalen EuroMillions. Es ist also kein Wunder, dass das Interesse an Eurojackpot stetig zunimmt.

Wird der Jackpot diese Woche nicht geknackt, könnte er schon in nur ein paar Wochen bis an seine Obergrenze von 90 Millionen Euro klettern – und das zum 2. Mal innerhalb von zwei Monaten. Verpassen Sie also nicht Ihre Chance auf diesen lebensverändernden Gewinn – denn nur wer dabei ist, kann gewinnen!

Eurojackpot online tippen

Vier Dinge, die Sie mit den 46 Mio. Euro aus dem Eurojackpot kaufen könnten

Bayern München Dauerkarten – und zwar genau 377.049 davon – mit denen kann man das gesamte Heimstadion 5 Mal füllen. Eine Dauerkarte kostet 122 Euro und ist damit eine der billigsten Fußball-Dauerkarten in ganz Europa – Sie könnten direkt jedem 3. Münchner eine abgeben!

 

viel_geld

 

Geben Sie jedem Einwohner von Paris 20 Euro – das stimmt tatsächlich, denn mit einer Einwohnerzahl von etwa 2.240.000 könnten Sie jeder Person, der Sie über den Weg kommen, 20 Euro aushändigen und hätten dann immer noch ca. 1.200.000 Euro für sich übrig! Die Leute in Paris würden sich also sehr freuen, wenn Sie den Jackpot gewinnen!

4.423.076 Biere beim Oktoberfest – mit 1 Liter Bier in jedem Maß könnten Sie eineinhalb olympische Schwimmbecken auffüllen! Außerdem würden Sie damit für fast zwei Drittel aller verkauften Biere beim alljährlichen Bierfest aufkommen.

Eine Luxusvilla in Florenz – aber keine gewöhnliche Villa, denn diese ist 23.5 Millionen Euro wert und sitzt in Toplage auf fast 100 Hektar toskanischem Land. Mit neun Schlafzimmern, acht Bädern und Weinkeller erstklassig ausgestattet! Und dann können Sie immer noch mit dem Rest Ihres Eurojackpot-Gewinns 17 LaFerraris von Ferrari kaufen, um damit Ihr neues Grundstück (und die restliche Umgebung) zu erkunden.

Das wären ein paar Ideen, was Sie von Ihrem Gewinn alles kaufen könnten, doch trotzdem wäre das immer noch nur die Hälfte des Wertes von Paul Pogba, dem teuerste Fußballspieler der Welt!

Eurojackpot online tippen

29 Millionen Euro im Eurojackpot

Diese Woche sind 29 Millionen Euro im Eurojackpot und morgen werden endlich die Gewinnzahlen gezogen. Dann stellt sich heraus, wohin die Millionen gehen oder ob der Jackpot für die nächste Woche weiter ansteigt.

eurojackpot_29-Millionen

Nachdem der Jackpot im vergangenen Monat bis auf die 90 Millionen-Grenze kletterte, liegt er diesen Monat vergleichsweise niedrig. Mittlerweile wurde er jedoch schon drei Ziehungen in Folge nicht geknackt – er steigt also langsam aber stetig in die Höhe! Bis Freitagabend kann noch mitgetippt werden, und dann tritt vielleicht schon ein Gewinner mit den 29 Millionen von heute auf morgen in den Club der Multimillionäre ein…wir wünschen allen Mitspielern viel Glück!

Eurojackpot online tippen

 

Eurojackpot geknackt – Deutscher Rekordgewinn geht nach Baden-Württemberg

Die Suche nach dem Jackpot-Knacker hat mit der letzten Ziehung der Lotterie Eurojackpot in Helsinki ein Ende gefunden: Bereits in der zweiten Woche in Folge stand der Eurojackpot bei 90 Millionen Euro in der Gewinnklasse 1 und war damit bis zum Rand gefüllt. Umso gespannter waren viele Eurojackpot-Tipper auf die Ziehung, die in Helsinki durchgeführt wurde. Mit den Gewinnzahlen 7, 10, 25, 39 und 42 sowie den beiden Eurozahlen 3 und 6 konnte die Gewinnklasse 1 in der 11. Ziehung nun endlich geknackt werden. Die Gewinnsumme von exakt 90.000.000,00 Euro geht nach Baden-Württemberg.

glück

Andreas Kötter, Chairman von Eurojackpot gratuliert: „Herzlichen Glückwunsch an den Gewinner oder die Gewinnerin. Das deutsche Eurojackpot-Jahr 2016 findet damit seine Krönung.“ Eine Reihe von Rekord-Gewinnen konnte Eurojackpot bereits in diesem Jahr vermelden. Am 1. Januar 2016 gab es einen Rekord-Gewinn in NRW: 49,7 Mio. Euro gingen in den Raum Köln-Bonn. Zu Ostern gab es dann einen neuen deutschen Lotterie-Rekord: 76,8 Mio. Euro wurden an einen Spielteilnehmer ausgezahlt, der ebenfalls aus dem Rheinland stammt. Ende Juli dann erneut ein deutscher Rekord: 84,8 Mio. Euro erhielt ein Ehepaar aus Hessen. Folglich passt es, dass die 90 Millionen Euro ebenfalls in Deutschland bleiben.

In der Gewinnklasse 2 gab es auf Grund des Überlaufs des Jackpots in der Gewinnklasse 1 einen weiteren Jackpot. Insgesamt 8 Spielteilnehmer konnten diese Gewinnklasse mit fünf Richtigen und einer richtigen Eurozahl treffen und gewinnen jeweils 2.780.570,90 Euro. Die Neu-Millionäre stammen aus Baden-Württemberg, Bayern (2x), Hessen, Sachsen, den Niederlanden sowie Finnland (2 x).

Der Eurojackpot steht somit am kommenden Freitag, den 21. Oktober wieder bei seinem Sockelbetrag von 10 Millionen Euro.

Deutscher gewinnt 90 Millionen bei Eurojackpot

Der Eurojackpot ist geknackt und Deutschland hat einen neuen Lotto-Millionär der Superlative. Der Gewinn von 90 Millionen Euro geht nach Baden-Württemberg. Die Zahlen 7-10-25-39-42 plus die zwei Zusatzzahlen 3 und 6 stehen für einen Rekordgewinn in der deutschen Lottogeschichte, wie Westlotto in Münster mitteilte. Damit ist auch der bisherige Rekord für alle 17 Teilnehmerländer im Eurojackpot mit 90 Millionen Euro aus dem Jahr 2015 eingestellt. Gewinner war damals ein Tipper aus Tschechien.

Den Rekord für Deutschland hielt bislang ein Spieler aus Nordhessen. Der Angestellte hatte sich Anfang August 2016 einen Megagewinn von 84,8 Millionen Euro gesichert.

Am morgigen Freitag wartet die große Chance: 90 Millionen im Eurojackpot

Jeder von nutzt sie: Die Geldautomaten bei Banken und Sparkassen versorgen uns mit dem nötigen Kleingeld. Aber die wenigsten von uns kommen in den Genuss an diesen Automaten Geld einzuzahlen und eben nicht das Konto zu plündern.

eurojackpot_90-mio

Am morgigen Freitag wartet die große Chance, dass ein Einzahlungsautomat mal so richtig „heiß läuft“. Bei der Ziehung der europäischen Lotterie Eurojackpot warten 90 Millionen Euro in der Gewinnklasse 1 und weitere 20 Millionen Euro in der Gewinnklasse 2.

Dazu Axel Weber, Sprecher der Lotterie Eurojackpot: „Wir haben mal mit einem kleinen Augenzwinkern ausgerechnet, wie lange man tatsächlich an einem Einzahlungsautomat bei einer Bank brauchen würde um den Jackpot von 90 bzw. alternativ 20 Millionen Euro einzuzahlen. Genau 1.500 Stunden wären dafür beim 90 Millionen Jackpot notwendig. Beim 20 Millionen Jackpot in der Gewinnklasse 2 sind es immerhin noch 333 Stunden. Da werden sich sicherlich Schlangen am Geldautomaten bilden.“

einzahlungsautomat

Aber Banken und Sparkassen müssen jetzt keine Angst um ihre Einzahlungsgeräte haben. Der Eurojackpot wird nicht als Bargeld ausgezahlt. Dazu Axel Weber: „Wir wollen ja schließlich keine LKW-Kolonnen mit dem Bargeld zum Gewinner schicken. Und den Mann mit dem Geldkoffer gibt es heute auch nicht mehr“.

Wer wissen will, wie die Gewinnabwicklung wirklich abläuft: Mit einem Spielschein von Eurojackpot am kommenden Freitag im Portemonnaie hat man die erste Voraussetzung schon mal erfüllt. Dann heißt es Daumen drücken. Und mit etwas Glück knackt man einen der beiden Jackpots. Träumen ist erlaubt.

Eurojackpot online tippen

Die Jagd nach den 90 Millionen Eurojackpot geht weiter

In 17 europäischen Ländern gab es letzte Woche die Jagd nach dem Jackpot: Mit 90 Millionen Euro war der Eurojackpot in der Gewinnklasse 1 bis zum Rand gefüllt. Mehr geht nicht. Zwei Spielteilnehmer aus Bayern und Finnland konnten bei der Ziehung am letzten Freitag in Helsinki die Gewinnklasse 2 treffen. Bei den Gewinnzahlen 1, 10, 20, 43 und 44 sowie den beiden Eurozahlen 6 und 9 fehlte den beiden Tippern jeweils eine weitere richtige Eurozahl zum Knacken des Jackpots. In der Gewinnklasse 2 wurden die beiden Spielteilnehmer jeweils zum 4-fachen Millionär. Die genaue Gewinnsumme lautet: 4.079.856,90 Euro.

eurojackpot_90-mio
Seit nunmehr 10 Ziehungen ist die Gewinnklasse 1 unbesetzt. Die Rekordsumme von 90 Mio. Euro wartet weiterhin auf einen oder mehrere Gewinner! Diese Woche wird es jetzt aber noch spannender! Der Pott läuft über. Auf Grund der Deckelung der Gewinnklasse 1 bei 90 Millionen Euro bildet sich ein zweiter Jackpot in der Gewinnklasse 2. Zusätzliche 20 Millionen Euro stehen hier zur Ausspielung!

Dazu Andreas Kötter, Chairman der Eurojackpot-Kooperation: „Jetzt wird es noch einfacher Millionär zu werden! Mit einer Gewinnwahrscheinlichkeit von 1 zu rund 6 Millionen bietet sich zur kommenden Ziehung eine so in Deutschland fast einmalige Gewinnkonstellation. Die zweite Gewinnklasse zu treffen ist rund 16-mal einfacher.“

Die europäischen Tipper können auch diese Woche noch den Traum vom Jackpot-Gewinn träumen. Den bisher höchsten deutschen Lotteriegewinn gab es Ende Juli 2016. Ein Hesse räumte – ebenfalls bei Eurojackpot – rund 84,8 Millionen Euro ab. Im Mai 2015 war der Eurojackpot zum ersten Mal auf 90 Millionen Euro angewachsen. Damals wurde der Jackpot auch nicht gleich beim ersten Versuch geknackt. Es kam – wie jetzt auch – zu einem Überlauf des Jackpots in die Gewinnklasse 2. In der zweiten Ziehung mit den 90 Millionen Euro in der obersten Gewinnklasse in Folge ging der Jackpot dann nach Tschechien.

Eurojackpot online tippen

EuroMillions vs. MegaMillions

Bei EuroMillions, handelt es sich um eine Lotterie, die mittlerweile schon in neun Ländern der EU gespielt wird. So finden die Ziehungen jeden Dienstag sowie am Freitag statt und das beeindruckende ist, dass der Jackpot immer mindestens siebzehn Millionen Euro beträgt und bis auf 190 Millionen Euro ansteigen kann. EuroMillions wird mit fünf Hauptzahlen sowie zwei Lucky Star Zahlen gespielt. Dabei müssen die Hauptzahlen zwischen 1 und 50 liegen und die Lucky Star Zahlen können von 1 bis 11 ausgewählt werden.

euro-mega-millions

Quoten und Regeln bei EuroMillions

Es gibt allerdings auch die Möglichkeit, dass man seine Zahlen per Zufall zusammenstellen lässt. Dafür gibt es spezielle Zufallsscheine. Neben den Möglichkeiten gibt es jedoch auch ein paar Regeln, an die es sich zu halten gilt. So muss man mindestens 18 Jahre alt sein, lediglich in Großbritannien ist es erlaubt, mit 16 Jahren zu spielen. Die Preise, die man gewinnt, sind nur in dem Land gültig, in dem der Spielschein erworben wurde. Weiterhin muss man den Gewinn relativ zeitnah einfordern.

Weiterlesen