Eurojackpot Spieltipp: Zufallszahlen

Eurojackpot Spieltipp: Zufallszahlen

Es warten 24 Millionen Euro im Jackpot bei Eurojackpot und dafür können noch bis Freitag die Tipps abgegeben werden. Mit steigendem Jackpot – letzte Woche lagen noch 16 Millionen drin – wird es diese Woche noch einmal ein Stückchen spannender. Für diejenigen, die sich einen Vorsprung bei Eurojackpot durch kluges Spielen erhoffen, haben wir diese Woche einen Tipp zum Zahlen finden: Spielen Sie mit Zufallsgenerator!

Schnell und unkompliziert

Lottospielen ist wohl eine der einfachsten Wege, Millionär zu werden. Und nichts ist unkomplizierter, per Quicktipp die Millionen abzuräumen. Vergessen Sie lange Überlegungen, die Suche nach den überfälligen Zahlen und andere trickreiche Wege, zu Ihren Zahlen zu kommen. Mit dem Zufall auf Ihrer Seite sparen Sie dabei Zeit und Kopfzerbrechen.

Eine bewährte Formel

Wer noch hadert, den wird wohl das überzeugen: Jede Menge riesige Jackpots wurden schon mit Zufallsgenerator oder Quicktipp geknackt. Einen besseren Beweis, dass Zufallszahlen Jackpots knacken, gibt es gar nicht! Hier drei der größten Jackpots, die bei Eurojackpot geknackt wurden – alle mit Zufallszahlen:

  • Erst letzten Monat knackte ein Finne den Jackpot, in dem über 86 Millionen Euro lagen. Das war der höchste Jackpotgewinn aller Zeiten in Finnland! Der Spieler gab seinen Quicktipp in der finnischen Stadt Tampere ab. Es war das zweite Mal in Folge, dass ein Spieler einen Riesenjackpot an einem Karfreitag knackte.
  • Am Karfreitag 2016 knackte ein deutscher Spieler aus NRW den bis dahin größten Jackpot aller Zeiten in Deutschland: über 76 Millionen Euro  gewann ein Herr aus dem Rhein-Sieg-Kreis und zwar ebenfalls mit Quickitpp auf dem Lottoschein.
  • Der deutsche Eurojackpot-Gewinner, der in diesem Jahr den zweithöchsten Gewinn abräumte und dabei den höchsten Eurojackpotgewinn aller Zeiten in Bayern erzielte, tippte im Internet per Quicktipp. Er teilte Lotto Bayern mit, dass es seine Frau war, die ihn dazu ermunterte – na, wenn das kein sechster Sinn ist!

Und das sind nur Beispiele der größten Jackpots – zusätzlich gewinnen bei Eurojackpot jede Woche hunderte von tausende Spieler, und darunter sind natürlich jede Menge Quicktipps! Es ist einer der beliebtesten Wege zu den Zahlen, und das zu Recht.

Zufallszahlen vs. andere Tipparten

Bei so vielen anderen Arten, Zahlen zu wählen, warum sollen da gerade Zufallszahlen zum Erfolg führen? Ganz einfach: Wie auch immer Sie tippen, da Lotto ein reines Zufallsspiel ist, sind Statistiken und Systeme irrelevant. Die Gewinnwahrscheinilchkeit bleibt immer gleich. Tippen Sie persönliche Zahlen oder Muster auf Ihrem Schein, kann es zusätzlich auch noch passieren, dass Sie Ihren Gewinnbetrag verringern, denn haben andere Spieler dieselben Zahlen getippt, müssen Sie sich Ihren Gewinn mit den restlichen Gewinnern teilen. Zufallszahlen haben also den klaren Vorsprung!

Vertrauen Sie also dem Zufall und machen Sie ihn sich zu Nutzen, indem Sie das nächste Mal wie so viele erfolgreiche Spieler die Quicktipp-Funktion nutzen!

Eurojackpot jetzt online spielen

Eurojackpot-Spieltipp: Die Eurozahlen

Eurojackpot-Spieltipp: Die Eurozahlen

Eurojackpot glänzt wöchentlich mit Riesenjackpots und der einmaligen Chance, jeden Freitagabend über Nacht Multimillionär zu werden. Im Durchschnitt werden bei Eurojackpot jährlich über neun Spieler zu Jackpot-Gewinnern. Mit Jackpots, die immer zwischen 10 und 90 Millionen Euro liegen, hilft da jeder Spieltipp. Heute erklären wir, wie die Eurozahlen Ihr Schlüssel zum Glück sein können – denn diese sollten Sie nicht unterschätzen!

So werden die Eurozahlen gezogen

Nachdem die fünf Hauptzahlen aus der ersten Ziehmaschine gezogen werden, zieht die zweite Ziehmaschine die 2 aus 10 Eurozahlen. Die Zahlen 1 bis 10 kommen deshalb sowohl unter den Hauptzahlen, als auch unter den Eurozahlen vor.

Warum die Eurozahlen so wichtig sind

Die richtigen Eurozahlen machen einen großen Unterschied. Denn mit richtigen Eurozahlen kann sich Ihr Gewinn beträchtlich erhöhen. Den Jackpot knacken Sie mit 5 Richtigen und 2 Eurozahlen und damit ist Ihnen ein Preisgeld von mindestens 10 Millionen Euro garantiert, doch mit 5 Richtigen und nur einer richtigen Eurozahl beträgt der durchschnittliche Gewinn rund 700.000 Euro (zugegeben – auch nicht schlecht!). Die Eurozahlen bestimmen allein, ob Sie die Millionen im Jackpot abräumen, oder in der 2. oder 3. Gewinnklasse gewinnen.

So gewinnen Sie

Und jetzt aufgepasst, denn hier der Spieltipp: Während die meisten Spieler sich auf die Hauptzahlen konzentrieren, sollten Sie sich um die Eurozahlen kümmern. Die richtige Eurozahl macht den entscheidenden Unterschied für Ihren Gewinn – und Sie können sogar mit Garantie mindestens eine Eurozahl richtig tippen. Dafür müssen Sie mindestens fünf Tippreihen spielen, denn so stellen Sie sicher, dass sich jede Eurozahl einmal unter den Tipps befindet. Das ist bei den Hauptzahlen – realistisch gesehen – nicht möglich. Es gibt natürlich noch weitere Strategien für die Eurozahlen: Sie können Statistiken zu den Zahlen aufsuchen, Sie können ganz einfach per Zufallstipp oder Quicktipp spielen, oder Sie können Ihrem Bauchgefühl folgen. Das Wichtigste dabei ist, dass Sie die für Sie richtige Wahl getroffen haben – und Fortuna sorgt dann hoffentlich für den Rest!

Gewinnen Sie dann mit Ihren Hauptzahlen, kann die richtige Eurozahl Ihren Gewinnbetrag erhöhen; und wer weiß, vielleicht ist es die entscheidende Zahl, um groß abzuräumen. Diese Woche warten sagenhafte 72 Millionen Euro im Jackpot – gehen Sie also klug, und vernünftig, bei Ihrer Zahlenwahl vor, um zu gewinnen!

Eurojackpot jetzt online spielen

Per Zufall Millionär werden

Per Zufall Millionär werden

Beim Lotto bestimmt der Zufall – und gerade das ist es ,was das Spielen so spannend macht. Diese Woche gehen ganze 31 Millionen Euro an denjenigen, der alle Eurojackpot-Gewinnzahlen richtig getippt hat. Machen Sie sich diesmal den Zufall zu Nutzen!

Jeder Spieler hat seine eigene Methode für die Zahlenwahl. Einige setzen auf ihre ganz persönlichen Gewinnzahlen, andere wählen ihre Zahlen mit Hilfe der Statistiken zu den Gewinnzahlen. Und viele Spieler tippen ganz einfach per Quicktipp. Ist das schiere Bequemlichkeit oder ist es eine schlaue Methode?

Begehen Sie nicht die Fehler der anderen

Per Quicktipp zu spielen, und so völlig zufällig generierte Zahlen auf dem Tippschein markiert zu bekommen, ist tatsächlich eine gute Art, beim Lottospiel zu gewinnen. Denn sowohl Spieler, die Ihre Lieblings- oder Glückszahlen tippen, als auch Spieler, die ihre Zahlen mit Strategie wählen, können dabei einigen Denkfehlern unterliegen. Tippen Sie zum Beispiel immer ein besonderes Datum, dass Ihnen Glück bringen soll, schränken Sie oft dabei Ihre Zahlenwahl sehr ein. Denn oft ist darin die 19 als Jahreszahl enthalten, und die Zahlen reichen nur bis zur 30, da es nicht mehr Tage im Monat gibt. Bei Eurojackpot gibt es jedoch 50 Hauptzahlen – Sie unterlassen dabei also alle Zahlen zwischen 30 und 50! Und da Spieler, die so wie Sie, Daten tippen, ebenfalls die 19 tippen werden, wird ein etwaiger Gewinn dann unter allen Spielern mit dieser Zahl aufgeteilt – die Gewinnhöhe jedes einzelnen Spieler verringert sich also. Und auch Spieler die ihre Zahlenwahl auf die Statistiken der bisherigen Gewinnzahlen basieren, haben nicht unbedingt einen Vorsprung. Denn sie vergessen, dass das Lottospiel ein Zufallsspiel ist und nur weil eine bestimmte Zahl bisher öfter als eine andere Zahl gezogen wurde, bedeutet nicht, dass sie bei der nächsten Ziehung vorkommen wird.

Die Vorteile des Zufalls

Hier hat das Tippen per Quicktipp – oder Zufallsgenerator – einige Vorteile: bei einer zufälligen Zahlenwahl hat jede Zahl die gleiche Chance, getippt zu werden, so wie sie auch die gleiche Chance hat, bei der Ziehung vorzukommen. Alle Zahlen – die Hauptzahlen zwischen 1 und 50 und die Eurozahlen zwischen 1 und 10 – werden dabei bei der Wahl mit einbezogen. Es verringert auch die Chance, dass ein anderer Spieler dieselben Zahlen wie Sie tippt. Und damit haben Sie gegenüber anderen Spielern einen klaren Vorteil. Denn werden Ihre dann gezogen, ist es wahrscheinlicher, dass Sie Ihr Preisgeld mit weniger Mitspielern teilen müssen – Sie gewinnen also ein höheres Preisgeld! Tippt ein Spieler nämlich zum Beispiel dieselben Zahlen wie Sie, und knacken Sie mit Ihren Zahlen den Jackpot, dann wird der Jackpot durch zwei geteilt und Sie erhalten nur die Hälfte.

Es ist also durchaus zu raten, dass Sie Ihre Zahlen per Quicktipp oder mit Hilfe eines Zufallsgenerators wählen – bei 31 Millionen im Jackpot ist dieser Versuch es wert! Und dann können Sie sich zu den Quicktipp-Lottomillionären dazuzählen!

Eurojackpot jetzt online spielen

Tipps für den Eurojackpot-Erfolg

Diese Woche ist der Jackpot bei Eurojackpot mit 15 Millionen Euro gefüllt und das ist genau die richtige Gelegenheit, ein paar kluge Spieltipps anzuwenden, um die Millionen zu erbeuten. Bei einem – für Eurojackpot – etwas niedrigeren Jackpotbetrag haben Sie nämlich beste Chancen und hier erklären wir, warum:

Natürlich ist die Gewinnwahrscheinlichkeit in den einzelnen Gewinnklassen bei Eurojackpot immer gleich, egal wie hoch die Jackpots liegen. Für den Jackpot steht sie bei rund 1 zu 95 Millionen. Doch eines ändert sich von Ziehung zu Ziehung, und das ist die Gewinnquote. Die Gewinnbeträge werden in den Gewinnklassen durch die Anzahl der Gewinner geteilt, also fällt der Gewinn für jeden Spieler niedriger aus, je mehr Spieler gewinnen.

Da bei niedrigen Jackpots generell weniger Spieler spielen, haben Sie tatsächlich eine höhere Chance, einen größeren Gewinn zu erzielen als bei einem Riesenjackpot. Ein höherer Jackpot bedeutet nämlich nicht immer auch ein höherer Gewinn: Am 6. Januar knackten beispielsweise gleich fünf Spieler den 90-Millionen-Euro-Jackpot, womit jeder Gewinner nur 18 Millionen Euro erhielt. Es nahmen an der Ziehung mit den 90 Millionen im Jackpot ganze 37 Millionen Spielscheine teil – letzte Woche waren es im Gegensatz dazu nur rund 15 Millionen Spielscheine. Zwar schaffte es niemand den Jackpot zu knacken, doch schafft es diese Woche ein Spieler, alle sieben Gewinnzahlen richtig zu tippen, erzielt dieser einen fast so hohen Gewinn wie die Gewinner des Jackpots von 90 Millionen Euro!

Und wie sieht es auf Ihrem Spielschein aus? Auch dort können Sie sich einen höheren Lottogewinn sichern, indem Sie Ihre Zahlen schlau tippen: Vermeiden Sie Geburtsdaten und andere Jahrestage. Denn die Zahlen bis 31 (Tage im Monat) und bis 12 (Monate im Jahr) werden von vielen Spielern getippt. Das gleiche gilt für Muster auf dem Spielschein – Linien, Quadrate und andere geometrische Formen gilt es zu vermeiden. Möchten Sie hoch gewinnen, tippen Sie Zahlen, die andere Spieler nicht tippen, denn dann müssen Sie sich Ihren Gewinnbetrag nicht teilen.

Damit sollte Ihnen Ihrem Eurojackpot-Glück nun nichts mehr im Wege stehen – mit ein bisschen Hilfe von Fortuna könnte diese Woche ihre Glückswoche werden. Und das können Sie natürlich nur herausfinden, wenn Sie auch mitspielen!

Jetzt Eurojackpot online spielen