Was macht Finnland bei Eurojackpot so erfolgreich?

Was macht Finnland bei Eurojackpot so erfolgreich?

Diese Woche -genauer gesagt am 6. Dezember – feierte Finnland seinen 100. Geburtstag. Da lohnt es sich das nördliche Eurojackpot-Teilnehmerland einmal genauer unter die Lupe zu nehmen. Denn bei Eurojackpot ist Finnland außerordentlich erfolgreich – man könnte fast meinen, die großen Jackpots gehen immer nach Finnland.

Das Eurojackpot-Glück der Finnen

Der letzte große Jackpot bei Eurojackpot wurde am 20. Oktober in Finnland geknackt (rund 41 Millionen Euro) und am 7. Juli knackte ebenfalls ein Finne rund 46 Millionen Euro. Im Juli gewann eine finnische Spielgemeinschaft aus drei Spielern sogar ganze 87 Millionen Euro.

Insgesamt konnte Finnland bei Eurojackpot schon 15 Jackpotgewinner feiern und hat damit nach Deutschland die höchste Anzahl von Hauptgewinnern bei der europäischen Lotterie. Allein in diesem Jahr wurden schon vier Jackpots allein in Finnland geknackt – nur übertroffen von Deutschland mit acht Jackpots. Für ein Teilnehmerland mit vergleichsweise wenigen Einwohnern, hat Finnland bei Eurojackpot überdurchschnittlichen Erfolg. Können wir uns etwas von den Finnen abgucken?

Überdurchschnittliche Erfolgsquote in Finnland

In Deutschland ist eine hohe Gewinnquote bei Eurojackpot zu erwarten, schließlich ist es mit Abstand das bevölkerungsreichste Teilnehmerland. Finnlands Bevölkerung ist jedoch weitaus geringer, und übertroffen von einer Reihe von Teilnehmerländern wie Italien, Spanien, Polen, die Niederlande, Tschechien, Ungarn, Schweden, Dänemark und der Slowakei. Damit hat Finnland eine überdurchschnittliche Erfolgsquote. Denn die restlichen Teilnehmerländer mit mehr Einwohnern als Finnland konnten bisher bei Eurojackpot ein bis zwei Jackpotgewinne erzielen – Dänemark ist da mit vier Hauptgewinnern am erfolgreichsten, doch reicht noch lange nicht an den finnischen Erfolg heran.

Doch ist dies nicht einfach nur ein Wunder und auch sind die Finnen nicht unbedingt mehr vom Glück gesegnet als andere Spieler. Ein Grund für den Erfolg ist die Beliebtheit der Lotterie im Land. Die Hauptstadt Helsinki ist der Ort der Ziehung, denn dort werden jeden Freitagabend in einem TV-Studio die Gewinnzahlen gezogen.

Den Erfolgsgründen der Finnen auf der Spur

Eurojackpot steht damit in Finnland viel mehr im Fokus der Öffentlichkeit und hat einen riesigen Bekanntheitsgrad im Land. Die Finnen spielen Eurojackpot mit großer Begeisterung und je beliebter und bekannter die Lotterie im Land ist, desto mehr Spieler gibt es auch. Gibt es dann eine hohe Anzahl von Spielern, gibt es auch eine höhere Gewinnwahrscheinlichkeit für die Spieler bei den Ziehungen. Außerdem ist Finnland – wie Deutschland – schon seit der ersten Ziehung mit dabei, während andere Länder erst später hinzu kamen, zuletzt Polen im September diesen Jahres.

Gleiche Chancen für Alle

Die Gewinnchance bleibt natürlich für alle Spieler dieselbe, egal wo die Ziehung stattfindet, wie lange das Land schon Teilnehmerland ist oder wie beliebt die Lotterie im Land ist. Wo der Jackpot heute Abend hingeht, steht noch in den Sternen, doch eins steht fest: Nur wenn Sie mitspielen, haben sie eine Gewinnchance!

Wählen Sie jetzt Ihre Zahlen für die 15 Millionen Euro im Jackpot, und heute Abend nach der Ziehung können Sie dann die Gewinnzahlen auf der Gewinnzahlen-Seite überprüfen.

Eurojackpot jetzt online spielen

Diese Woche bei Eurojackpot: 37 Mio. Euro + 5 Mio. Euro

Diese Woche bei Eurojackpot: 37 Mio. Euro + 5 Mio. Euro

Es ist eine aufregende Woche bei Eurojackpot – der Jackpot ist für die Ziehung am Freitag nochmals angestiegen und liegt jetzt bei beeindruckenden 37 Millionen Euro, und zusätzlich hat sich im 2. Rang ein zweiter Jackpot von ganzen 5 Millionen Euro angesammelt. Wer sich fragt, wie es zu dem zweiten Jackpot kommt, ist hier genau richtig.

Diese Jackpot-Runde ist eine besondere, denn nicht nur sind mittlerweile vier Ziehungen in Folge vergangen, in denen der Jackpot nicht geknackt wurde. Zusätzlich wurde nun auch drei Ziehungen lang kein Gewinn in der 2. Gewinnklasse erzielt.

Normalerweise liegen die Gewinne im 2. Rang im sechsstelligen Bereich – der durchschnittliche Gewinnbetrag für fünf Richtige und eine Eurozahl lag in den letzten 12 Monaten bei rund 600.000 Euro. Zuletzt gab es am Freitag, den 14. Juli Gewinner in der 2. Gewinnklasse: drei Spieler – darunter zwei Deutsche – gewannen über 400.000 Euro.

Gibt es in einer Gewinnklasse bei einer Ziehung keinen Gewinner, legen die Eurojackpot-Regeln fest, dass die Gewinnausschüttung dieser Gewinnklasse in der nächsten Ziehung derselben Gewinnklasse hinzugefügt wird. So kann sich die Gewinnausschüttung in jeder Gewinnklasse um einiges erhöhen, wenn es dort keinen Gewinner gibt.

Bei so hohen Gewinnbeträgen wie sie im 2. Rang vorkommen, steigt die Gewinnausschüttung schnell in Millionenhöhe. So gab es am Freitag, den 28. Juli bereits über 2.5 Millionen Euro zu knacken, was für den 4. August auf über 3.9 Millionen Euro anstieg und nun bei 5 Millionen Euro liegt.

Es gibt bei Eurojackpot mit den 37 Millionen Euro, die diesen Freitag im Jackpot warten, nicht nur den größten Jackpot Europas, sondern die 5 Millionen im 2. Rang überragen zusätzlich noch den Jackpot beim 6aus49-Lotto, der jetzt bei 4 Millionen Euro liegt.

Deutsche Lottospieler haben also diese Woche beste Gewinnmöglichkeiten und voraussichtlich wird es in dieser Runde mehr als einen glücklichen Gewinner geben, der sich diesen Sommer mit Millionen auf dem Konto am Luxuspool ausruhen kann!

Jetzt Eurojackpot online spielen

Eurojackpot nicht geknackt: Mit 75 Millionen Euro neuer Jackpot-Rekord

eurozackpot_gewinnzahlenUnglaublich! Der Eurojackpot wurde in der neunten Ziehung hintereinander nicht geknackt. Für nächsten Freitag, den 1. Mai steht der Jackpot bei unglaublichen 75 Millionen Euro. Die Gewinnzahlen im Eurojackpot vom 10. April 2015 sind gezogen. Wieder blieb die höchste Gewinnklasse unbesetzt – das bedeutet der 62 Millionen Jackpot wurde nicht geknackt. Seit mittlerweile neun Ziehungen hat beim Eurojackpot niemand auf die richtigen Zahlen getippt.

Eurojackpot online tippen

Annahmeschluss online ist Freitag, der 1. Mai 2015 um 16 Uhr!

BONUS: Erstspieler erhalten einen 100% Bonus auf ihre erste Einzahlung.
Kauf einen Schein – erhalte den nächsten Spielschein GRATIS!

Bei der europäischen Lotterie Eurojackpot, die von 16 europäischen Staaten ausgespielt wird, gab es auch in der letzten Ziehung (vom 24. April 2015) keinen Jackpot-Gewinner. Dafür haben gleich 7 Mitspieler in Gewinnklasse zwei (5 Richtige + 1 Eurozahl) rund 300.000 Euro abgesahnt – ist auch ein schöner Batzen Geld. Herzlichen Glückwunsch! Nächste Woche am Freitag, den 1. Mai steht der Eurojackpot bei unglaublichen 75 Millionen Euro. Die Gewinnzahlen vom 24. April 2015 erfahrt Ihr hier:

Gewinnzahlen 5 aus 50:  4 – 17 – 27 – 33 – 46
Eurozahlen 2 aus 10:    3 – 8

Habe ich gewonnen? -> Hier sind die Eurojackpot Quoten