Bevor Sie Eurojackpot spielen, beachten Sie folgende Tipps zum Gewinnen

Bevor Sie Eurojackpot spielen, beachten Sie folgende Tipps zum Gewinnen

Gespannt warten Eurojackpot-Fans europaweit diese Woche wieder auf den Freitag, denn dann ist Eurojackpot-Tag, und es haben sich jetzt beeindruckende 31 Millionen Euro in der 1. Gewinnklasse angesammelt. Bevor Sie Ihren Tippschein für Ihre Gewinnchance ausfüllen, lesen Sie diese drei Tipps, die Ihnen zum Gewinn verhelfen können – bewährte Methoden, die von Eurojackpot-Gewinnern eingesetzt wurden.

Tippen Sie die Eurozahlen richtig

Das ist gar nicht so schwierig, wie es sich anhört – in nur fünf Tipps können Sie schon Erfolg haben. Zwar kann man auch ohne Eurozahlen einen guten Gewinn zu erzielen – ein Dresdner hat erst letzten Freitag mit fünf Richtigen 98.396 Euro abgeräumt – doch die Eurozahlen erhöhen Ihren Gewinn erheblich. Mit diesem einfachen Trick können Sie mindestens eine richtige Eurozahl garantieren:

Geben Sie fünf Tipps ab, wählen Sie Ihre Eurozahlen mit System statt nach Gefühl: Sie können in nur fünf Tipps jede der 10 Eurozahlen mit einer anderen Eurozahl kombinieren, so dass jede Eurozahl einmal auf Ihrem Tippschein auftritt – und haben damit garantiert eine richtige Eurozahl!

Per Dauerschein zum Erfolg

Ein Eurojackpot-Dauerschein kann sich rentieren. Zum Beispiel gewann letzten Monat eine Spielerin aus dem Kreis Rotburg/Wümme in Niedersachsen per Vierwochenschein 15.36 Millionen Euro, und am 29. September gewann ein Spieler aus Baden-Württemberg ebenfalls mit Dauerschein, den er Mitte September abgegeben hatte, rund 446.000 Euro. Der Dauerschein sorgt dafür, dass Sie keine Ziehung verpassen und jede Ziehung, an der Sie teilnehmen bedeutet natürlich eine erneute Gewinnchance.

Online spielen

Spielen Sie dazu noch online, sind Sie auf dem besten Weg zu Ihren Millionen. Online zu spielen wird immer beliebter, und das aus gutem Grund: Sie können keinen Tippschein verlieren, Ihr Gewinn wird direkt auf Ihr Konto eingezahlt und natürlich ist es die bequemste Art, zu spielen.

Immer wieder hört man von Tippern, die online gewonnen haben. Die Gewinnerin der über 15 Millionen spielte online und gleichfalls gewann ein Spieler aus Rheinland-Pfalz im September online bei Eurojackpot über 308.000 Euro (übrigens auch per Dauerauftrag!) – jede Woche gibt es zahlreiche Spieler, die im Internet spielen und gewinnen.

Bis Freitag können Sie noch Ihre Tipps für die 31 Millionen Euro im Jackpot abgeben. Allen Spielern viel Spaß und viel Glück in dieser neuen, spannenden Eurojackpot-Runde!

Eurojackpot jetzt online spielen

Jetzt 190 Millionen Euro im EuroMillions-Jackpot!

Jetzt 190 Millionen Euro im EuroMillions-Jackpot!

In den Eurojackpot-Teilnehmerländern wartet ein Freitag wie gewohnt ein stattlicher Jackpot, der die Jackpots der Landeslotterien weit überragt – 22 Millionen Euro gibt es zu knacken. Doch heute gibt es noch einen besonderen Jackpot, den Spieler europaweit abräumen können. Im EuroMillions-Jackpot warten heute sagenhafte 190 Millionen Euro!

Was ist EuroMillions?

EuroMillions ist die andere Eurolotterie, die in Europa neben Eurojackpot gespielt wird. EuroMillions hat weniger Teilnehmerländer als Eurojackpot – neun Länder spielen EuroMillions: Spanien, Portugal, Frankreich, Luxemburg, die Schweiz, Österreich, Belgien, das Vereinigte Königreich und Irland. Doch es spielen weitaus mehr Spieler EuroMillions und es gibt damit bei jeder Ziehung zahlreiche Gewinner. Millionen von Spieler erzielen jeden Dienstag und Freitag bei EuroMillions Gewinne – bei der letzten Ziehung am Freitag gab es zum Beispiel über 4 Millionen Gewinner.

Die EuroMillions-Jackpots

Nicht nur die satten Gewinne in allen 13 Rängen ziehen zweimal wöchentlich Spieler in ganz Europa zu dieser spannenden Lotterie – auch die Jackpots sind eine riesige Attraktion. Die Obergrenze der EuroMillions-Jackpots liegt bei unglaublichen 190 Millionen Euro, und diese Summe wurde bereits ein paar Mal gewonnen. Im Jahr 2012 knackte ein Ehepaar aus dem Vereinigten Königreich den ersten Jackpot an der Obergrenze, und im Jahr 2014 schaffte es ein anonymer Spieler aus Portugal ebenfalls.

Heute ist es nach langem Warten wieder soweit: zum dritten Mal in der Geschichte der beliebten Lotterie hat der Jackpot die Obergrenze erreicht. Heute Abend gegen 21 Uhr werden die Gewinnzahlen für die 190 Millionen Euro in Paris gezogen.

EuroMillions oder Eurojackpot

Welche Lotterie ist besser? Das ist schwer zu sagen, denn beide Lotterien haben unterschiedliche Vorteile. Die Chance, den Jackpot zu knacken, steht bei Eurojackpot besser als bei EuroMillions (rd. 1 zu 95.000.000 im Vergleich zu rd. 1 zu rd. 139.000.000). Dafür ist der Jackpot bei Eurojackpot jedoch nicht ganz so hoch. Um in der untersten Gewinnklasse zu gewinnen, benötigt man bei Eurojackpot 2 Richtige und eine Eurozahl und gewinnt damit im Durchschnitt 8 Euro. Bei EuroMillions gewinnt man schon mit nur 2 Hauptzahlen, aber dafür liegt der durchschnittliche Gewinn hier bei 4 Euro. Doch was auch immer Sie persönlich vorziehen – ein Mega-Jackpot von 190 Millionen ist heute eine einmalige Gewinnchance, die es nicht zu verpassen gilt.

Auch Sie können gewinnen!

Wer in einem der neun Teilnehmerländern wohnt, kann ganz einfach an jedem Lotto-Kiosk EuroMillions spielen. Doch auch wenn Sie sich nicht in einem der neun europäischen Länder aufhalten, müssen Sie diese unglaubliche Chance nicht verpassen. Sie können ganz einfach und bequem online mitspielen. Als einmaliges Angebot können Sie jetzt hier ihre EuroMillions-Zahlen wählen, um heute Abend noch zu gewinnen.

Jetzt EuroMillions spielen

Die Symbolkraft der Eurojackpot-Zahlen

Die Symbolkraft der Eurojackpot-Zahlen

Obwohl die Deutschen wohl eher als realistisch und verstandesmäßig gelten, haben viele doch insgeheim so ihre persönliche Glücksbringer und Glückszahlen. Und daran ist nichts falsch – schließlich ist sogar empirisch belegt, dass Glücksbringer bei Sportlern bessere Leistungen hervorbringen können.

Lesen Sie hier, welche Zahlen bei Eurojackpot die größte Symbolkraft haben – und finden Sie dann heraus, ob sie auch tatsächlich als Glückszahlen bei Eurojackpot vorkommen!

Die 4

In östlichen Kulturen gilt die Vier als Unglückszahl, da sie auf Chinesisch dem Wort Tod ähnlich klingt. Doch im Westen sieht es anders aus, denn die Pythagoreer nannten sie schon die “perfekte Zahl”. Sie kommt viel in der Natur vor, beispielsweise den Himmelsrichtungen und den Jahreszeiten – und natürlich ist das vierblättrige Kleeblatt der Inbegriff des Glücks.

Die 7

Die Sieben ist in fast allen Kulturen von Bedeutung. Schon in der Antike galt sie als Glückszahl, denn sie schien eine von den Göttern bevorzugte Zahl. Der Mondkalender basiert auf ihr, und auch die christliche Kirche machte sie sich zu Nutzen. Die Sieben ist überall zu finden: Die Tonleiter hat sieben Stufen, der Regenbogen sieben Farben, die Woche hat sieben Tage und sie kommt in zahlreichen Märchen und Legenden vor.

Die 12

Nicht nur ist die Zwölf ein Leitmotiv in der Bibel, sie kommt auch in den Stunden des Tages vor, den Monaten im Jahr und den Tierkreiszeichen. Die Zwölf steht für Vollkommenheit und Vollständigkeit und ist in vielen Kulturen heilig. Übrigens stehen auch die zwölf Sterne auf der Europaflagge dafür – nicht etwa wie oft gedacht für die Anzahl der Mitgliedsstaaten.

Die 13

Die 13 wird oft als Unglückszahl verschrien und es gibt sogar ein Wort für die irrationale Furcht der 13 – diese wird Triskaidekaphobie genannt. In vielen Flugzeugen wird auch die 13. Reihe ausgelassen, es geht direkt von der 12 auf die 14. Doch in Italien gilt die 13 als Glückszahl. Sie wird dort dem heiligen Antonius zugesprochen, dem Schutzheiligen verlorener Gegenstände, und gilt als glücksbringender Talisman. Die 13 war übrigens auch die erste Lottozahl, die in Deutschland gezogen wurde.

Kommen die Glückszahlen auch als Eurojackpot-Gewinnzahlen vor?

Geht es dann tatsächlich ran an die Zahlenwahl für Eurojackpot, sollten Sie allem Glück zum Trotz mit Überlegung vorgehen. Es wird geraten, Ihre Glückszahl in Ihre Zahlenwahl einzubringen, aber sich nicht nur auf Glückszahlen zu verlassen. Laut der Statistiken zu den Gewinnzahlen, ist die 19 die am häufigsten vorkommende Gewinnzahl (kam in 39 Ziehungen vor), gefolgt von der 7 und der 10, 14 und 18 (alle bisher 35 Mal gezogen). Die “unglückliche” 13 ist auch ganz oben auf der Liste der häufigsten Gewinnzahlen (34 Mal gezogen).

Beachten Sie auch, dass die Eurojackpot-Zahlen zwischen 1 und 50 liegen und die Eurozahlen zwischen 1 und 10. Es sollten also auch immer höhere Zahlen auf dem Tippschein zu finden sein!

Welche Zahlen dann tatsächlich am Freitagabend aus der Maschine rollen, steht jetzt noch in den Sternen. Doch sein Glück zu versuchen lohnt sich allemal – schließlich warten beeindruckende 15 Millionen Euro im Jackpot!

Jetzt Eurojackpot spielen

Eurojackpot – der Erfolg der Eurolotterie

Eurojackpot – der Erfolg der Eurolotterie

Die Eurojackpot-Ziehung am vergangenen Freitagabend war ein voller Erfolg. Es war die erste Ziehung, an der Polen als neuestes Mitgliedsland teilnahm, und das Ergebnis der Ziehung enttäuschte nicht. Insgesamt gab es über 830.000 Gewinner und der Jackpot wurde sogar gleich von zwei Spielern geknackt – die beiden deutschen Glückspilze erhielten damit beide jeweils rund 15.360.000 Euro!

Die Ziehung war ein Paradebeispiel dafür, was Eurojackpot so erfolgreich macht. Im Vergleich zu den europäischen Staatslotterien hat Eurojackpot für Lottospieler einige Vorteile. So bringt Eurojackpot zusätzlich zu den eigenen Lotterien der Teilnehmerländer Spannung und Glück für Spieler europaweit:

Gute Chancen

Die Chancen auf den Erfolg stehen bei Eurojackpot im Vergleich vieler Staatslotterien gar nicht so schlecht. Bei Eurojackpot liegt die Gewinnchance für den Jackpot bei rund 1 zu 95.000.000 und die allgemeine Gewinnchance, in einer der 12 Gewinnklasse einen Gewinn zu erzielen, beträgt 1 zu 26.

Beim deutschen 6aus49 Lotto liegt die Gewinnchance für den Jackpot bei rund 1 zu 139.000.000 und die allgemeine Gewinnchance, in einer der neun Gewinnklassen zu gewinnen, bei 1 zu 31. Beim italienischen SuperEnalotto ist es sogar noch weitaus schwieriger, den Jackpot zu knacken: die Chance auf den heißbegehrten Jackpot liegt da bei rund 1 zu 622.000.000, doch immerhin liegt die allgemeine Gewinnchance bei wettbewerbsfähigen 1 zu 20.

Bei Eurojackpot wurden in diesem Jahr schon sieben Jackpots geknackt, drei davon wurden von mehr als einem Spieler gewonnen – womit es schon ganze 13 Jackpotgewinner gab. Nahezu unmöglich, den Jackpot zu knacken, ist es also durchaus nicht – das können die zahlreichen Gewinner bestätigen!

Hohe Jackpots

Die Jackpots bei Eurojackpot übersteigen die meisten wöchentlichen Jackpots der Staatslotterien der Teilnehmerländer. Selbst diese Woche, mit einem Eurojackpot beim Mindestbetrag von 10 Millionen Euro, ist es Deutschlands größter Jackpot.

Der Jackpot bei Eurojackpot kann jedoch auf ganze 90 Millionen Euro ansteigen. Einer der Gewinner eines Eurojackpots an der Obergrenze von 90 Millionen Euro war ein deutscher Spieler, der damit im Oktober letzten Jahres den größten Jackpotgewinn Deutschlands erzielte.

EuroMillions – die zweite Eurolotterie

Neben Eurojackpot gibt es in Europa noch eine Eurolotterie, die in neun Ländern gespielt wird. Deutschland ist kein Teilnehmerland, doch Spieler aus Frankreich, Spanien, dem Vereinigten Königreich, Österreich, Belgien, Irland, Luxemburg, Portugal und der Schweiz haben jeden Dienstag und Freitag bei EuroMillions die Chance auf Jackpots bis zu sensationellen 190 Millionen Euro.

Zusammen mit EuroMillions bietet Eurojackpot damit in Europa jede Woche einzigartige Chancen auf Riesenjackpots. Eurojackpot íst, dank der guten Gewinnchancen in allen 12 Gewinnklassen, durchaus dafür geeignet, regelmäßig gespielt zu werden, doch manche Spieler tippen nur mit, wenn der Jackpot außerordentlich hoch liegt.

Diese Woche bietet EuroMillions so einen besonders imposanten Jackpot, denn dort warten jetzt 153 Millionen Euro im Jackpot. Tippen Sie für diese außergewöhnliche Gewinnchance jetzt Ihre Zahlen – Sie können weltweit online mit dabei sein.

Wer wie gewohnt Eurojackpot spielen möchte, kann seine Eurojackpot-Zahlen ebenfalls ganz bequem online tippen, oder an jeder Lotto-Annahemstelle mitspielen.

Eurojackpot jetzt online spielen

So gewinnt man bei Eurojackpot!

So gewinnt man bei Eurojackpot!

Der Jackpot bei Eurojackpot ist wieder angestiegen – jetzt warten 30 Millionen Euro auf den Gewinner mit sieben Richtigen. Doch das ist längst noch nicht alles, denn es gibt zusätzlich noch jede Menge weitere Gewinne in den insgesamt 12 Gewinnklassen. Wer diese Woche bei Eurojackpot abräumen möchte, für den hier einige Tipps, wie man seine Gewinnchancen für Freitag maximieren kann:

Die Zahlenwahl

Es lohnt sich, bei der Wahl der Eurojackpot-Zahlen mit Überlegung vorzugehen. Die Höhe der Gewinne hängt in jeder Gewinnklasse von der Anzahl der Gewinner ab, denn die Gewinnsumme wird durch die Anzahl der Gewinner geteilt. Gibt es in einem Rang viele Gewinner, fallen dadurch die Preisgelder niedriger aus. Wählen Sie also Zahlen, die andere Spieler nicht wählen, und gewinnen damit, dann fällt Ihr Gewinn höher aus. Beliebte Zahlen sind Geburtsdaten und Jahrestage, darunter die 19 als Jahreszahl und Zahlen bis 30. Doch bei Eurojackpot können Sie aus den Zahlen 1 bis 50 wählen – tippen Sie also auch höhere Zahlen. Viele Spieler tippen gerne Muster wie Rechtecke, Dreiecke, Kreise oder Quadrate. Halten Sie sich auch davon fern. Am besten ist hier ein Zufallstipp oder direkt ein Quicktipp auf Ihrem Schein.

Tippen mit System

In anderen Eurojackpot-Teilnehmerländer weiter verbreitet als in Deutschland ist der Systemschein. Sie wählen dabei mehr Zahlen als die fünf Hauptzahlen und zwei Eurozahlen und spielen dann alle möglichen Kombinationen dieser Zahlen. Das erhöht Ihre Gewinnchancen. Sie können dabei sogar in nur fünf Tippreihen garantieren, dass Sie mindestens einen Richtigen bei den Eurozahlen haben. Sie können nämlich in fünf Tipps jede der 10 Eurozahl mit einer anderen Eurozahl kombinieren, so dass jede Eurozahl einmal auf Ihrem Tippschein auftritt.

In der Gruppe spielen

Systemscheine können teuer werden, doch es geht auch kostengünstiger. Wenn Sie in einer Tippgemeinschaft spielen, werden die Kosten auf die Spieler aufgeteilt und je mehr Mitglieder, desto höher die Gewinnchancen. Bei so riesigen Jackpots wie bei Eurojackpot sollte es kein Problem sein, sich den Gewinn zu teilen. Spielen Sie diese Woche zum Beispiel als zehnköpfige Gruppe und knacken den Jackpot, erhält jedes Mitglied immer noch 3 Millionen Euro.

Tipps von Gewinnern

Die meisten Jackpots werden übrigens mit Quicktipps geknackt. Doch der Gewinner Deutschlands größten Jackpots – der Eurojackpot von 90 Millionen Euro im Oktober letzten Jahres – wählte seine Zahlen selbst aus, mit einem Spieleinsatz von 20 Euro. Ein finnischer Eurojackpot-Gewinner, der im Jahr 2014 den bis dahin größten Jackpot aller Zeiten bei Eurojackpot knackte, erklärte seine gewinnbringende Methodik: Er wählt seine Zahlen zunächst per Zufallstipp aus und ändert dann bei Bedarf einige Zahlen nach Gefühl. Außerdem wählt er gerne Zahlen, die schon oft bei vorherigen Ziehungen aufgetreten sind.

Mit den obigen Tipps sollte auf Ihrem Tippschein  nun nichts mehr schief gehen – wählen Sie jetzt noch Ihre Zahlen für die Ziehung am Freitagabend. Mit einer Portion Glück steht Ihnen dann das Millionärsleben bevor, und zwar schon an diesem Wochenende!

Eurojackpot online spielen

Mobiler Luxusurlaub für Eurojackpot-Millionäre

Mobiler Luxusurlaub für Eurojackpot-Millionäre

Diese Woche wartet bei Eurojackpot ein Jackpot von 22 Millionen Euro auf einen glücklichen Gewinner. Während in Deutschland die Ferienzeit langsam zu Ende geht, bedeutet das natürlich für echte Millionäre noch lange nicht das Ende vom Luxusurlaub, und für den anstehenden Eurojackpot-Millionär fängt es jetzt erst richtig an! Wie wäre es mit Campen – auf etwas andere Art?

Der klassische Campingurlaub ist schließlich in Deutschland nach wie vor eine der beliebtestens Urlaubsarten. Und der September ist dabei bestens geeignet, bei noch sommerlich warmen Temperaturen das Beste aus den letzten warmen Tagen zu machen. Wer also diese Woche die Millionen bei Eurojackpot knackt, der könnte sich direkt in den Urlaub stürzen – doch Camping auf Luxus-Niveau sieht etwas anders aus als der gewöhnliche Zelturlaub.

Bei den estklassigsten und luxuriösesten Wohnmobilen der Welt fehlt es an nichts: Kamin, Dachterrasse, Jacuzzi und Grillbereich – alles ist drin. Beispielsweise wäre da der “Futuria sports + spa” von der Firma Most, auch “Luxus-Yacht auf Rädern” genannt. Im Lounge-Bereich ist Platz für 10 Personen, auf der Dachterrasse gibt es einen Whirlpool mit Wasserfall und das Interieur kann den individuellen Wünschen des Besitzers natürlich voll angepasst werden. Kostenpunkt: nur 380.000 Euro.

Für den teuersten Wohnwagen der Welt muss noch einiges mehr hingeblättert werden, denn der kostet schlappe 2,3 Millionen Euro. Das Wohnmobil mit dem ausgefallenen Namen “eleMMent Palazzo” wird von der österreichischen Firma Marchi Mobile Vienna hergestellt und ist ein echter Nobel-Wagen. Er hat ganze 500 PS und ist 12 Meter lang, beinhaltet eine Bar, eine Lounge, ein königliches Schlafzimmer, sowie eine ausfahrbare Terrasse von 20 Quadratmetern. Das Bad ist mit Regenschauer-Dusche ausgestattet und hat einen edlen Spa-Bereich. Ganz nach Wunsch kann das Wohnmobil mit Swarovski-Kristallen besetzt werden, doch das Highlight des Wagens ist die spezielle Lackierung mit “Glow-in-the-dark”-Effekt, die in der Dunkelheit leuchtet.

Wer seine Urlaubsträume noch diesen Monat wahr machen möchte, ist da bei Eurojackpot genau richtig – egal ob es ein Campingurlaub im Edelmobil oder doch lieber erstmal was anderes sein sollte. Tippen Sie noch bis Freitag Ihre Eurojackpot-Zahlen für Ihre Gewinnchance auf die Millionen.

Jetzt Eurojackpot online spielen

10 Fakten über Eurojackpot

10 Fakten über Eurojackpot

Diese Woche hat sich der Jackpot auf 15 Millionen Euro erhöht – das wird am Freitag wieder jede Menge Spieler in ganz Europa anziehen, denn mit riesigen Gewinnen und  guten Gewinnchancen in allen Gewinnklassen ist Eurojackpot eine der europaweit beliebtesten und erfolgreichsten Lotterien.

Seit Beginn der Lotterie im März 2012 hat sich Eurojackpot beeindruckend entwickelt. Hier die zehn interessantesten Fakten zur Mehrstaatenlotterie.

1. Eurojackpot wächst und wächst

Begonnen hatte es mit nur sieben Teilnehmerländern: Deutschland, Finnland, Dänemark, Slowenien und die Niederlande. Mittlerweile ist die Lotterie auf ganze 17 Teilnehmerländer angewachsen und am 9. September kommt Polen als 18. Teilnehmerland frisch dazu!

2. Die Ziehung

Die Eurojackpot-Ziehung findet um 21 Uhr Lokalzeit im finnischen Helsinki statt. Sie steht unter Polizeiaufsicht und wird in einem Fernsehstudio durchgeführt. Die Ziehmaschine “Venus” zieht zunächst die 5 aus 50 Hauptzahlen und dann zieht “Pearl” die 2 aus 10 Eurozahlen.

3. Die Kugeln

Die Kugeln sind gelb, wiegen vier Gramm und haben einen Durchmesser von 4,5 Zentimetern. Sie bestehen aus Styropor und werden spätestens nach 1000 Ziehungen ausgetauscht, das sind etwa alle 19 Jahre. Mit einer Eurojackpot-Laufzeit von mittlerweile fünfeinhalb Jahren bleiben wir also noch eine Weile beim selben Kugelsatz – Glückszahlen, die schon vielen Spielern unglaubliche Gewinne beschert haben.

4. Das sind die Glückszahlen

Die aktuelle Glückszahl bei Eurojackpot ist die 20 – sie kam bisher am häufigsten vor. Ganze 23 Mal wurde sie schon gezogen, gefolgt von der 1 und der 46, die bei bisher 22 Mal vorkamen und der 19 und der 39, die beide 21 Mal gezogen wurden.

5. Ein Rekord-Jackpot

Eurojackpot hat Deutschland seinen Rekordjackpot beschert: am 14. Oktober 2016 knackte ein Spieler aus Baden-Württemberg den Jackpot an der Obergrenze von 90 Millionen Euro – der größte Jackpot aller Zeiten in Deutschland.

6. Deutsches Glück

Deutschland ist das erfolgreichste Teilnehmerland bei Eurojackpot. 21 deutsche Spieler haben schon Jackpots geknackt und in diesem Jahr waren es bereits fünf. Finnland ist das zweiterfolgreichste Teilnehmerland mit 15 Gewinnern von Jackpots, darunter drei in diesem Jahr.

7. Fünf auf einem Streich

Dreimal hat der Jackpot die 90 Millionen Euro schon erreicht- im Jahr 2015 gingen sie an einen Tschechen, im Jahr 2016 an einen Deutschen und Anfang 2017 knackten gleich fünf Spieler die 90 Millionen: Drei Spieler aus Deutschland und je ein Spieler aus Dänemark und den Niederlanden. Das war das erste Mal, dass ein Jackpot an mehr als einen Spieler ging und wiederholte sich im Februar diesen Jahres, als sich ein Deutscher und Ungare die rund 45 Millionen Euro im Jackpot teilten.

8. Super Gewinnchancen

Für so hohe Gewinne stehen die Gewinnchancen sogar im internationalen Vergleich gut. Mit einer Gewinnchance auf den Jackpot von rund 1 zu 95.000.000 und einer allgemeinen Gewinnchance von 1 zu 26 liegt Eurojackpot ganz vorne, wenn es darum geht, Spieler zu Gewinnern zu machen.

9. Gute Zwecke

Mit jedem Tipp, den Sie spielen, haben Sie nicht nur die Chance, die Millionen abzuräumen, sondern Sie tragen mit Ihrem Spieleinsatz zum Gemeinwohl bei. WestLotto, Deutschlands größter Lotteriebetreiber spendet 24,25% der Spieleinnahmen an gute Zwecke. Im Jahr 216 gingen dabei ganze 24,2 Millionen Euro an die Verbände der Freien Wohlfahrtspflege in NRW.

10. Was tun mit den Millionen?

Laut einer Umfrage haben 93% der Deutschen einen Lebenstraum, wobei ein Leben ohne Geldsorgen ganz oben steht, gefolgt vom Wunsch, den Traumpartner fürs Leben zu finden. Für einen Eurojackpot-Gewinner, der im Mai 2013 rund 13.5 Millionen Euro abräumte, sah der Lebenstraum jedoch ungewöhnlicher aus: Er unterstützte seinen Lieblings-Fußballverein Odd Grenland, indem er in einen Nationalspieler für den Verein investierte.

Um Ihre eigenen Träume zu erfüllen, haben Sie diese Woche wieder die Chance auf Millionen bei Eurojackpot. Tippen Sie Ihre Zahlen für die 15 Millionen Euro noch bis diesen Freitag entweder online oder an jeder Annahmestelle.

Eurojackpot oder Powerball – was spielen?

Eurojackpot oder Powerball – was spielen?

Am Freitag warten 10 Millionen Euro im Eurojackpot – im Vergleich zu den europäischen Staatslotterien ein Riesenjackpot, für den es sich auf jeden Fall wieder lohnt, mitzuspielen. Doch für richtige Lottofans gibt es diese Woche noch etwas Besonderes: Der beliebte amerikanische Powerball-Jackpot beträgt gigantische 650 Millionen Dollar (rd. 553 Millionen Euro). Lesen Sie hier, was Powerball ist und wie auch Sie mit dabei sein können!

Was ist Powerball?

Powerball ist eine unglaublich erfolgreiche amerikanische Lotterie, dessen Ziehungen jeden Mittwoch und Samstag stattfinden. Die Jackpots können auf enorme Höhen ansteigen – die 650 Millionen, die diese Woche im Jackpot warten, sind noch längst nicht der größte Jackpot aller Zeiten – der lag bei 1.58 Mrd. Dollar im Januar 2016!

Die Spielformel: Sie wählen fünf Zahlen zwischen 1 und 69 sowie eine Powerball-Zahl zwischen 1 und 26. Zusätzlich kann Power Play gespielt werden, womit Sie Ihren Gewinn noch einmal vervielfachen können. Mit richtiger Power Play Zahl kann sich Ihr Gewinn um das zwei-, drei-, vier-,fünf- oder zehnfache erhöhen und mit fünf Richtigen verdoppelt sich Ihr Gewinn von 1 Million Dollar auf 2 Millionen Dollar.

Die Gewinne: Natürlich ist der beliebteste Gewinn der Mega-Jackpot, doch es gibt noch jede Menge weitere Gewinne in allen Rängen. Mit Power Play gibt es insgesamt 17 Gewinnränge, in denen Sie mit richtiger Power Play Zahl schon 16 USD im untersten Rang gewinnen können, bis hin zu 2.000.000 USD für fünf Richtige plus Power Play.

Die Gewinnchancen bei Powerball

Die Gewinnchance für den Jackpot liegt bei 1 zu 292.201.338 und die durchschnittliche Gewinnchance bei Powerball liegt bei 1 zu 24.87.

Powerball oder Eurojackpot?

Mit Eurojackpot haben deutsche Lottospieler eine erfolgreiche Lotterie, die wöchentlich Millionen Euro als Gewinne an die Spieler auszahlt, selbst wenn der Jackpot nicht geknackt wurde. Die Jackpots können auf beeindruckende 90 Millionen Euro ansteigen und die Gewinnchancen stehen im Vergleich zu anderen Lotterien gut. Die Gewinnchance für den Jackpot beträgt rund 1 zu 95.000.000, und die durchschnittliche Gewinnchance beträgt 1 zu 26.

Im weltweiten Vergleich überzeugt Eurojackpot mit realistischen Gewinnchancen – selbst die Chance auf den Jackpot steht relativ gut, und auch die allgemeine Wahrscheinlichkeit, in einer der 12 Gewinnklassen einen Gewinn zu erzielen, ist durchaus ansehnlich. Die Gewinne in der 2. Gewinnklasse können bis in Millionenhöhe ansteigen und liegen mindestens im sechsstelligen Bereich. Im untersten Gewinnrang werden im Durchschnitt schon 8 Euro ausgezahlt.

Doch so wahnsinnig riesige Jackpots wie bei Powerball gibt es sonst weltweit bei keiner anderen Lotterie – und wenn der Jackpot dann tatsächlich auf über eine halbe Milliarde Euro ansteigt, kann es sich auch für eingefleischte Eurojackpot-Fans lohnen, ihr Glück bei Powerball zu versuchen.

Wählen Sie jetzt für Ihre persönliche Chance auf den Mega-Jackpot Ihre Zahlen für Powerball online. Annahmeschluss: Mittwoch.

Um bei Eurojackpot abzuräumen, tippen Sie jetzt Ihre Zahlen für Eurojackpot online. Annahmeschluss: Freitag.

Eurojackpot feiert seinen 100. Millionär!

Eurojackpot feiert seinen 100. Millionär!

Die letzte Eurojackpot-Ziehung war ein voller Erfolg – es gab mit genau 696.123 Gewinnern weit über eine halbe Million Gewinner, darunter gleich zwei in Millionenhöhe, und für diese Woche klettert der Jackpot weiter in die Höhe. Ein deutscher und ein spanischer Spieler teilen sich dabei die Krone des 100. Millionärs bei Europas beliebter Lotterie.

Wer ist der 100. Millionär?

Am Freitag warteten nicht nur über 38 Millionen Euro im Jackpot, auch hatte sich in der 2. Gewinnklasse ein Jackpot von über 5 Millionen Euro angesammelt. Die 1. Gewinnklasse wurde nicht geknackt, doch im 2. Rang gab es gleich zwei Gewinner: ein Spanier und ein Deutscher tippten alle Hauptzahlen und eine der Eurozahlen richtig. Sie beide erhielten damit eine Summe von jeweils 2.737.236,60 Euro.

Der deutsche Glückspilz stammt aus Baden-Württemberg. Er wohnt im Kreis Rems-Murr und hatte im Internet gespielt, womit seine Daten der Lotterie bekannt sind. Der gesamte Gewinn wird ihm diese Woche ohne Steuerabzüge auf sein Konto überwiesen. Mehr Informationen gibt die baden-württembergische Lotterie nicht heraus, um die Anonymität des Spielers zu bewahren.

Die Gewinnerbilanz

Eurojackpot kann soweit eine beeindruckende Gewinnerbilanz verzeichnen. Der 100. Millionär konnte schon nach nur 282 Ziehungen gefeiert werden – das sind alle Ziehung seit Beginn der Lotterie im März 2012 bis heute. Dazu äußerte sich Chairman Andreas Kötter mit den Worten: “ In 282 Ziehungen 100 Millionäre. Das nennt man eine Erfolgsbilanz. Nicht zu vergessen, dass inzwischen mehr als 1.000 Spielteilnehmer einen Großgewinn von über 100.000 Euro erzielen konnten. So kann es weitergehen”.

Von den 100 Millionären stammen übrigens 53 aus Deutschland. Damit ist Deutschland mit Abstand das erfolgreichste Land bei Eurojackpot. Ähnlich sieht es bei den Gewinnern der Jackpots in diesem Jahr aus: Insgesamt gab es seit Januar bereits 10 Jackpot-Gewinner, darunter fünf Deutsche.

Interessanterweise wurde der letzte Jackpot (46.5 Millionen Euro) am 07. Juli von einem Finnen geknackt, zuvor war es ein deutscher Hauptgewinner (50.2 Millionen Euro am 26. Mai) und davor wieder ein Finne (86.9 Millionen Euro am 14. April). Es bleibt also spannend – und deutsche Spieler werden natürlich in den nächsten Ziehungen wieder ihr Glück versuchen, den nächsten Jackpot einzuheimsen.

Der Hauptgewinn bei Eurojackpot ist jetzt für die Ziehung an diesem Freitag auf unglaubliche 46 Millionen Euro angestiegen. Verpassen Sie nicht diese einzigartige Gewinnchance auf den größten Jackpots Europas!

Eurojackpot jetzt online spielen

Diese Woche bei Eurojackpot: 37 Mio. Euro + 5 Mio. Euro

Diese Woche bei Eurojackpot: 37 Mio. Euro + 5 Mio. Euro

Es ist eine aufregende Woche bei Eurojackpot – der Jackpot ist für die Ziehung am Freitag nochmals angestiegen und liegt jetzt bei beeindruckenden 37 Millionen Euro, und zusätzlich hat sich im 2. Rang ein zweiter Jackpot von ganzen 5 Millionen Euro angesammelt. Wer sich fragt, wie es zu dem zweiten Jackpot kommt, ist hier genau richtig.

Diese Jackpot-Runde ist eine besondere, denn nicht nur sind mittlerweile vier Ziehungen in Folge vergangen, in denen der Jackpot nicht geknackt wurde. Zusätzlich wurde nun auch drei Ziehungen lang kein Gewinn in der 2. Gewinnklasse erzielt.

Normalerweise liegen die Gewinne im 2. Rang im sechsstelligen Bereich – der durchschnittliche Gewinnbetrag für fünf Richtige und eine Eurozahl lag in den letzten 12 Monaten bei rund 600.000 Euro. Zuletzt gab es am Freitag, den 14. Juli Gewinner in der 2. Gewinnklasse: drei Spieler – darunter zwei Deutsche – gewannen über 400.000 Euro.

Gibt es in einer Gewinnklasse bei einer Ziehung keinen Gewinner, legen die Eurojackpot-Regeln fest, dass die Gewinnausschüttung dieser Gewinnklasse in der nächsten Ziehung derselben Gewinnklasse hinzugefügt wird. So kann sich die Gewinnausschüttung in jeder Gewinnklasse um einiges erhöhen, wenn es dort keinen Gewinner gibt.

Bei so hohen Gewinnbeträgen wie sie im 2. Rang vorkommen, steigt die Gewinnausschüttung schnell in Millionenhöhe. So gab es am Freitag, den 28. Juli bereits über 2.5 Millionen Euro zu knacken, was für den 4. August auf über 3.9 Millionen Euro anstieg und nun bei 5 Millionen Euro liegt.

Es gibt bei Eurojackpot mit den 37 Millionen Euro, die diesen Freitag im Jackpot warten, nicht nur den größten Jackpot Europas, sondern die 5 Millionen im 2. Rang überragen zusätzlich noch den Jackpot beim 6aus49-Lotto, der jetzt bei 4 Millionen Euro liegt.

Deutsche Lottospieler haben also diese Woche beste Gewinnmöglichkeiten und voraussichtlich wird es in dieser Runde mehr als einen glücklichen Gewinner geben, der sich diesen Sommer mit Millionen auf dem Konto am Luxuspool ausruhen kann!

Jetzt Eurojackpot online spielen